Stromkabel

Kunden
werben
Kunden

Eine Empfehlung,
die sich lohnt! 

  • Sie befinden sich:
  • Home >

50-Jährige haben am 15.07. freien Eintritt im Freibad

(vom 11.07.2017)

Sonnenschein, Festreden und Ehrengäste in Badehosen: Vor genau 50 Jahren, am 15. Juli 1967, wurde das Freibad an der Schöneflieth seiner Bestimmung übergeben.

Dieses Jubiläum feiert das Bad am Samstag, 15. Juli, mit einem kleinen Dankeschön. Alle 50-jährigen haben am Jubiläumstag freien Eintritt. Und: Für die eingeschworene Gemeinde der Frühschwimmer gibt das Freibad ein Frühstück aus. Kaffee und Brötchen am Beckenrand, da macht der frühe Sprung ins Wasser noch mehr Spaß.

Mit dem Neubau des Freibades bewiesen die Verantwortlichen in den 60er Jahren das richtige Gespür, denn schon sechs Wochen nach Eröffnung konnte der 100.000 Badegast begrüßt werden. Der Ansturm auf das neue Freibad spiegelt sich auch in den Schwimmkursen wider, die damals in den Sommerferien für die Grevener Schulen angeboten wurden: 1013 Kinder nahmen daran teil – da hatte Schwimmmeister Franz Agnischock viel zu tun.

Bevor das heutige Freibad an der Schöneflieth die Badegäste anlockte, stand an gleicher Stelle eine Badeanstalt aus den 30er Jahren. Wer sich damals in die Fluten des Freibades stürzte, badete im Wasser der Ems, das in die Becken geleitet wurde. Das ging auf Dauer nicht gut: „Die zunehmende Verschmutzung des Flusswassers und der hohe Grundwasserstand unterhalb der Becken machten das Badewasser im Laufe der Jahre unbrauchbar“, heißt es in einem zeitgenössischen Bericht. Zugleich wurden die Becken im Laufe der Zeit undicht.

Also entschloss man sich 1965 im Rat der Stadt Greven für einen Neubau auf modernstem Stand. Pfiffig war man schon damals, wenn es darum ging, Kosten zu sparen: „Die Liegeflächen wurden zum Teil mit Rasenstreifen abgedeckt, die man vom Gymnastikrasen des Gymnasiums abhob, wo jetzt der Erweiterungsbau errichtet wird“, heißt es in einem weiteren Bericht aus der Bauphase. Heute nennt man so etwa Synergie-Effekt.

Im Laufe der Jahre wurde das Bad immer wieder modernisiert und auf den neuesten Stand gebracht. Zuletzt wurde der Spielplatz mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Geblieben ist die landschaftliche schöne Lage, die Liegewiese im Schatten alter Bäume und das Badeerlebnis im beheizten Freibad, das viele Badegäste besonders schätzen –damals wie heute.

zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns