Stromkabel

Kunden
werben
Kunden

Eine Empfehlung,
die sich lohnt! 

  • Sie befinden sich:
  • Home >

Neue Technik im Hallenbad

(vom 03.09.2015)

Die Sommerpause ist vorbei: Am Montag, 7. September, öffnet das Grevener Hallenbad wieder seine Türen und lädt ein zum Badevergnügen (zu den üblichen Öffnungszeiten). Damit endet auch die Freibadsaison an der Schöneflieth: Am Samstag, 5. September, und am Sonntag, 6. September, öffnet das Freibad jeweils von 8 bis 17 Uhr (letzter Einlass: 16.15 Uhr) zum letzten Mal in diesem Jahr.

Wenn sich die Badegäste ab Montag in die Hallenbad-Fluten stürzen, arbeitet im Hintergrund neu installierte Technik, mit der die Grevener Bäder den Energieverbrauch weiter senken wollen. Die wurde während der Sommerpause im Rahmen der turnusmäßigen Wartungsarbeiten des Hallenbades eingebaut und hat in den letzten Wochen vor der Öffnung ihren Probebetrieb erfolgreich bestanden.

Im Techniktrakt des Hallenbades arbeiten nun sechs so genannte Frequenzumformer, die die Pumpenleistung punktgenau steuern können und damit den Energieverbrauch senken. „Das bedeutet, dass wir die Pumpen niedriger fahren, wenn wir keine große Leistung benötigen, zum Beispiel nachts“, erklärt Martin Schröder, Chef der Grevener Bäder, „tagsüber, bei normalem Badebetrieb, fahren wir die Pumpen wieder hoch.“ Das alles passiert effizient, softwaregesteuert und natürlich ohne Beeinträchtigung der Wasserqualität. „Die steht an oberster Stelle“, so Martin Schröder. Der Einbau der neuen Steuertechnik ist Teil des Energiemanagements, mit dem die Stadtwerke Einsparpotentiale in den eigenen Gebäuden nutzen wollen.

Die Öffnungszeiten des Grevener Hallenbades:

Montag: 9 - 10 Uhr, 11 - 11.45 Uhr.
Dienstag: 6 - 8 Uhr (Frühschwimmen), 9 - 10 Uhr, 11 - 11.45 Uhr, 14 - 19.30 Uhr.
Mittwoch: 6 - 8 Uhr (Frühschwimmen), 9 - 10 Uhr, 14 - 21 Uhr.
Donnerstag: 6 - 8 Uhr (Frühschwimmen), 9 - 10 Uhr, 14 - 21 (von 19.30 - 21 Uhr: Bahnenschwimmen).
Freitag: 14.30 - 19.30 Uhr.
Samstag und Sonntag: 9 - 18 Uhr.
Dienstags und mittwochs sind Warmbadetage, die Wassertemperatur beträgt dann ca. 30 Grad. Letzter Einlass an allen Badetagen ist abends jeweils 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.

Martin Schröder kontrolliert die neu installierte Steuertechnik.
Martin Schröder kontrolliert die neu installierte Steuertechnik.
zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns