Stromkabel

Kunden
werben
Kunden

Eine Empfehlung,
die sich lohnt! 

  • Sie befinden sich:
  • Home >

Neuer Anstrich für das Grevener Hallenbad

(vom 13.07.2015)

Phantasievolle und skurrile Gestalten bevölkern jetzt die Mauern und Brüstungen rund um das Grevener Hallenbad: Seepferdchen, Quallen, ein Tintenfisch, der ein schickes Röckchen trägt und viele mehr. In gut zwei Wochen haben 30 Kinder und Jugendliche die bunten Bewohner der Unterwasserwelt aufgemalt und aufgesprüht, am vergangenen Freitag wurde das 300 qm große Graffiti-Kunstwerk der Öffentlichkeit übergeben. Im Mittelpunkt der Feier standen natürlich die Künstler, die das Werk geschaffen haben.

Organisiert und auf die Beine gestellt wurde das Projekt von der Jugendarbeit der Stadt Greven; als Sponsor engagierten sich die Stadtwerke Greven. Georg Dodt, der am Freitag die Einweihungsparty moderierte, bedankte sich ausdrücklich bei den Stadtwerken für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Für Tipps und Tricks rund um die Graffiti-Kunst standen mit Jan-Frederik Schnieder und Christian Schröder zwei Profis der Szene mit Rat und Tat zur Seite.

Hallenbad

Bei einem Rundgang entlang der Bilder aus der Unterwasserwelt erklärten die jungen Künstler den zahlreichen Gästen der Eröffnung die Feinheiten der Graffiti-Kunst. Jan-Frederik Schnieder und Christian Schröder lobten die tollen kreativen Ideen der Beteiligten. Zum Abschluss der Party verewigten sich dann noch zwei prominente Unterstützer der Aktion auf den bunten Mauern: Bürgermeister Peter Vennemeyer und Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Lüke. Nach einer Schnell-Anleitung der Farbfinger-Experten steuerten sie einen Seestern und einen Fisch zum bunten Kunstwerk bei. Weitere Gäste folgten ihrem Beispiel.

zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns