Blick über Greven

 

  • Sie befinden sich:
  • Home >

Ein Wochenende mit dem E-Up

(vom 30.08.2017)

„Das ist ein angenehmes, entspanntes Fahren: Daran könnte man sich gewöhnen!“ Johannes Mund ist noch ganz angetan vom Wochenende mit dem E-Auto der Stadtwerke Greven.

Johannes Mund hatte beim Maifest am Stand der Stadtwerke die Karte für das Gewinnspiel ausgefüllt und den Trip mit dem VW E-Up gewonnen. „Ich hatte es schon wieder vergessen, dass ich mitgemacht hatte, als ich vom Gewinn informiert wurde“, schmunzelt er.

Ein Wochenende lang nutzte Johannes Mund den kleinen Elektroflitzer. Die erste Fahrt, zum Eingewöhnen, führte nach Münster-Handorf. Erster Eindruck: „Man fährt nicht, man gleitet, das ist meiner Frau und mir sofort aufgefallen.“ Tags drauf ging es dann nach Osnabrück, ganz entspannt über die Landstraße. Auch hier machte das Auto wieder einen sehr guten Eindruck. „Die Ruhe beim Fahren ist schon außergewöhnlich. Außerdem fährt das Auto sehr zügig an und an die Automatik habe ich mich schnell gewöhnt“, so Johannes Mund.

Ein wenig an Planung war vor der Fahrt erforderlich. „Ich habe mich informiert: Wo sind überhaupt Ladestationen?“ erklärt Johannes Mund. In Greven war das Aufladen an der Ladesäule der Stadtwerke kein Problem, in Osnabrück hat es ihn ein wenig geärgert, dass Parkplätze an der dort ausgewählten Ladestation zum Teil blockiert waren, „obwohl da keiner geladen hat“. Trotzdem hat alles geklappt: Während des Stadtbummels hat das Auto zwölf Kilowattstunden geladen und damit war der Tank sozusagen wieder voll.“ Leise, flott und Klimaneutral ging es wieder nach Hause.

Das Fazit des Elektroauto-Testers fällt positiv aus: „Ein sehr wendiges Auto, für den Stadtverkehr ideal.“ Allerdings: Die Reichweite dürfte ein bisschen großzügiger ausfallen. „Und dann werden solche Autos auch richtig interessant“, ist sich Johannes Mund sicher. Eine Einschätzung, die Christoph Glanemann, bei den Stadtwerken Greven für E-Mobilität zuständig, teilt. „Die neue Generation der Elektroautos ist schon wieder weiter, die technische Entwicklung geht voran.“

Im Augenblick führen die Stadtwerke Greven übrigens eine Umfrage im Wohngebiet Wöste zu den Themen Car-Sharing und E-Mobilität durch. Auch hier kann man Wochenend-Testfahrten mit dem E-Up gewinnen.

Johannes Mund gibt den E-Up an Christoph Glanemann zurück
zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns