Blick über Greven

 

  • Sie befinden sich:
  • Home >
  • Über uns

Klimazähler

(vom 24.01.2017)

Wie groß das Engagement der Stadtwerke Greven für den Klimaschutz ist, lässt sich jetzt bis auf die dritte Stelle hinter dem Komma überprüfen: Wer den Internetauftritt des Unternehmens besucht, findet dort seit neuestem den Klimazähler.

Die animierte Grafik vermerkt, wie viel CO2 (Kohlendioxid) die Stadtwerke Greven und ihre Kunden eingespart haben. Das sind aktuell immerhin über 103.000 Tonnen – das entspricht dem Schadstoffausstoß von 11.000 Fahrten mit dem Auto rund um die Welt.  Auch diese beeindruckende Zahl stellt der Zähler bereit.

„Wir wollen mit dem Klimaschutzzähler transparent darstellen, was wir und unsere Kunden für die Umwelt tun“, erklärt Johannes Engbruch, der sich bei den Stadtwerken um das Projekt kümmert. „Deshalb schlüsseln wir genau auf, wie sich die CO2-Einsparung zusammensetzt.“ Über 23.000 Tonnen etwa gehen auf das Konto von Stadtwerke-Kunden, die sich für Öko-Strom entschieden haben. Die Heizungsumstellung bringt über 5.000 Tonnen, der Stadtbusverkehr beinahe 1.500 Tonnen an CO2-Reduktion ein. Weitere Bereiche sind auf der Internetseite abrufbar.

Die Werte, die aufgrund von exakten, wissenschaftlich fundierten Formeln berechnet werden, werden seit dem Jahr 2010 erfasst. Die Stadtwerke Greven laden aktuelle Daten hoch, zugleich bilden die Ergebnisse des Vorjahres eine Grundlage für den derzeitigen Stand: Deshalb dreht sich der Zähler ständig.

Weitere Faktoren der Klimaschutz-Aktivitäten der Stadtwerke Greven sollen im Laufe der Zeit ablesbar sein, etwa die CO2-Einsparung, die durch die neuen E-Autos erzielt wird. Der Klimaschutzzähler wird durch die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung den Stadtwerken Greven und weiteren Partnern zur Verfügung gestellt.

zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns