Blick über Greven

 

  • Sie befinden sich:
  • Home >
  • Über uns

Neue Wege für Kunden der Stadtwerke

(vom 09.01.2017)

Wenn im Januar die Jahresrechnungen an die Kunden verschickt werden, bieten die Stadtwerke Greven einen neuen, zusätzlichen Service an: Eine Woche vor dem Versand der detaillierten Rechnung steht sie bereits im Internet-Kundenportal der Stadtwerke zur Ansicht bereit.

In einem gesonderten Brief erhält jeder Kunde die Zugangsdaten zu diesem Portal; zugleich informiert dieses Schreiben über den aktuellen Abschlag im Jahr 2017 und über die Höhe eines eventuellen Guthabens oder eines möglichen offenen Betrages. „Das sind für viele Kunden die wichtigsten Informationen, die wir kompakt an einer Stelle zur Verfügung stellen“, erklärt Björn Seikert, Leiter Kundenservice der Stadtwerke.

Björn Seikert, Leiter Kundenservice der Stadtwerke Greven

Mit der Vorabinformation, dem Zugang zum Kundenportal und der Bereitstellung der Rechnung im Internet wollen die Stadtwerke Greven ein Mehr an Service bieten. „Zugleich stellen wir uns damit auf die verstärkte Online-Nutzung ein“, so Björn Seikert. Im Kundenportal können z.B. Dinge wie eine Änderung der Anschrift oder der Bankverbindung schnell erledigt werden. Auch die Rechnungen der vergangenen Jahre stehen zur Verfügung. Praktisch: Wer sich mit den von den Stadtwerken zur Verfügung gestellten Zugangsdaten anmeldet, muss sich nicht mehr extra registrieren. Seikert: „Wir haben Daten wie Anschrift und Kundennummer bereits hinterlegt, um es möglichst einfach zu machen.“ Wer sich bereits für das Kundenportal registriert hat, bekommt die Vorabinformation zur Jahresrechnung per Email.

Natürlich stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke auch weiterhin persönlich für die Kundenbetreuung zur Verfügung, im ServiceCenter an der Saerbecker Straße ebenso wie im ServicePunkt im Rathaus. „Wir beantworten gerne persönlich Fragen rund um die Rechnung“, so Björn Seikert.

Geplant ist, dass die Jahresrechnungen am Dienstag, 17. Januar, bei den Kunden vorliegen. Eine Woche vorher ist der Versand der Vorabinformation geplant. Gut 20.000 Rechnungen werden die Stadtwerke Greven verschicken. Diese Aufgabe bewältigt das Unternehmen auch dank der schnellen und problemlosen Zählerablesung im Dezember: Die Stadtwerke Greven bedanken sich ausdrücklich bei ihren Kunden für die freundliche Mithilfe bei der Ablesung.

zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns