Blick über Greven

 

  • Sie befinden sich:
  • Home >

Zähler werden abgelesen

(vom 18.11.2015)

Ab Freitag, 20. November, kontrollieren wir die Zählerstände der Strom, Gas- und Wärmezähler sowie der Wasseruhren. Die so ermittelten Verbrauchsdaten werden für die Jahresabrechnungen benötigt, die ab Januar verschickt werden. Die Ableser, unsere Mitarbeiter und Mitarbeiter eines Dienstleisters, können sich ausweisen. Wir bitten darum, dass die Zähler möglichst gut zugänglich sind.

Um unseren Kunden möglichst große Flexibilität zu geben, bieten wir diese Wege der Zählerablesung an:

Ablesung durch einen Ableser der Stadtwerke

Durch Ableser der Stadtwerke: Die Ableser kommen ins Haus und lesen die Zählerstände ab. Abgelesen wird montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr, am Samstag zwischen 8 und 18 Uhr und zwar in Greven, Reckenfeld und Gimbte. Wenn die Stadtwerke-Mitarbeiter niemanden antreffen, hinterlassen sie eine Terminkarte. Dort ist ein neuer Ablesetermin mit der Telefonnummer und des Zeitraums der Erreichbarkeit des Ablesers notiert. Falls erforderlich kann unter der angegebenen Telefonnummer in dem angegebenen Zeitraum ein neuer Termin vereinbart werden.

Ablesung durch den Kunden

Wenn die Stadtwerke-Mitarbeiter beim dritten Mal niemanden antreffen, bekommen die Kunden eine Selbstablesekarte: Einfach die Verbrauchsdaten auf der Karte eintragen und spätestens bis zum 5. Januar an die Stadtwerke schicken.

 

Auf der Karte sind Informationen zu weiteren Ablesemöglichkeiten vermerkt.

Ablesung in den Außenbereichen:

Kunden in den Außenbereichen werden gebeten, die Zähler selbst abzulesen. Sie erhalten zwischen dem 23. und 27. November ein Informationsschreiben mit einer Ablesekarte. Diese kann bis zum 5. Januar an die Stadtwerke zurückgeschickt werden.

Ablesung zum 31.12.2015:

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich (zur bereits erfolgten Ablesung durch den Ableser) zum Jahresende selbst abzulesen. Die Zählerstände können schriftlich oder per Online-Formular bis zum 5. Januar mitgeteilt werden.

Photovoltaik-Anlagen

Kunden mit einer PV-Anlage werden gebeten, zusätzlich am Jahresende die Zählerstände den Stadtwerken mitzuteilen. Entsprechende Informationen erhalten die Kunden Mitte Dezember schriftlich.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Nutzen Sie dafür unser Formular.

zurück
  • Strom
  • Erdgas
  • Wasser
  • Service
  • Bäder
  • Verkehr
  • Über uns