Landschaft mit Fluss
  • Sie befinden sich:
  • Home >
  • Über uns

Ausbildung bei den Stadtwerken

(vom 14.08.2019)

Mit zwei Auszubildenden gehen die Stadtwerke Greven in das neue Ausbildungsjahr. Mike Bahrenburg hat eine Ausbildung zum Industriekaufmann aufgenommen, Paul Möllmann lernt den Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe. Alles Gute zum Start wünschen Stadtwerke- Geschäftsführerin Andrea Lüke, Personalleiter Michael Hirsch und Martin Schröder für die Grevener Bäder.

Für Mike Bahrenburg ist die Ausbildung bei Grevens Energie- und Wasserversorger naheliegend, denn der Grevener wohnt ganz in der Nähe des Firmensitzes. „Zehn Minuten sind es zu Fuß und mit dem Fahrrad bin ich natürlich noch ein bisschen schneller.“ Nach dem Fachabitur am Hansa-Berufskolleg in Münster startet Mike Bahrenburg jetzt bei den Stadtwerken und lernt, wie jeder Azubi, zunächst die verschiedenen Abteilungen kennen. „Im Augenblick bin ich mit den Monteuren unterwegs, das ist sehr interessant.“ Nach den ersten Tagen hat sich der positive Eindruck für Mike Bahrenburg bestätigt: „Die Stadtwerke Greven sind ein vielseitiges Unternehmen. Ich bin hier sehr gut von den Kollegen aufgenommen worden und habe mich sofort wohl gefühlt.“

Stadtwerke Greven Azubis 2019

Sein Kollege aus dem Bereich der Grevener Bäder, Paul Möllmann, hat ebenfalls einen engen Bezug zum neuen Arbeitgeber: Vor zwei Jahren hat der 16-jährige, der aus dem Sauerland kommt und familiäre Verbindungen nach Greven hat, ein Schülerpraktikum im Hallenbad absolviert. Da lag die Bewerbung für die Ausbildungsstelle im Bäderbereich auf der Hand. In den ersten Tagen hat Paul Möllmann die Technik im Hallenbad erkundet und den Technikern bei der jährlichen Wartung über die Schulter geschaut. „Ich kenne jetzt jede Leitung“, meint Paul Möllmann scherzhaft. Der 16-jährige verbindet mit seiner Ausbildung Hobby und Beruf, denn Schwimmen war immer schon seine Leidenschaft. Im Sauerland war Möllmann in der DLRG aktiv.

zurück