Landschaft mit Fluss
  • Sie befinden sich:
  • Home >

Stadtwerke bieten Strom aus der Region an

(vom 22.01.2020)

Mit Brief und Siegel kann der Öko-Strom der Stadtwerke Greven aufwarten – der ist nämlich jetzt zertifiziert vom TÜV Nord. Und zwar nicht nur als Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird. Sondern auch als elektrische Energie, die überwiegend regional erzeugt wird. Damit ist „Unser Landstrom“ (das ist der Markenname des Ökostroms) fest in der Region verankert – der Strom kommt sozusagen von nebenan.

„Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Kunden ein Produkt anbieten können, das überwiegend in der Region erzeugt wird“, so Marcel Hebeda, der sich bei den Stadtwerken um die Zertifizierung gekümmert hat. „Damit stärken wir unser Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.“ Unter der Marke „Unser Landstrom“ bieten sechs Stadtwerke aus dem Kreis Steinfurt überwiegend regional erzeugten, aus erneuerbaren Quellen gespeisten, Strom an – neben Greven sind das Rheine, Steinfurt, Emsdetten, Tecklenburger Land und Ochtrup. Die Marke ist ein Projekt der Initiative Energieland 2050 des Kreises Steinfurt.

C. Grimme und M. Hebeda

Auch Carlo Grimme, der das Vertriebsteam der Stadtwerke Greven seit kurzem verstärkt, ist überzeugt: „Das Unternehmen fühlt sich dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet. Zugleich sind wir in der Region verankert und vor Ort präsent. Deshalb passt ‚Unser Landstrom‘ gut zu uns.“

Grimme kümmert sich im Vertriebsteam vor allem um gewerbliche Kunden. Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann hat er, neben der Tätigkeit für ein Saerbecker Unternehmen, die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt bei der IHK erfolgreich absolviert. An seiner Arbeit für die Stadtwerke schätzt er besonders die Nähe zum Kunden. „Wir sind vor Ort und pflegen den persönlichen Kontakt. Das gefällt mir.“

zurück